Wie erstelle ich eine abgehängte Decke aus Gipsplatten? Dafür entscheiden sich immer mehr Menschen. Wieso den? Die Antwort ist ganz einfach, bei alten Decken ist es in vielen Fällen viel schneller und günstiger eine neue abgehängte Decke aus Gipskarton herzustellen. Dies kann ein erfahrener Bauunternehmer problemlos in weniger als einem Tag erledigen (es sei denn, die Decke ist wirklich sehr groß).

Aber wie gehen Sie vor? Reicht eine Person und wie viel darf das Ganze kosten? Diese und weitere Fragen beantworten wir in diesem Artikel, zusätzlich zu den wichtigsten stellen wir Ihnen eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung einer solchen Decke zur Verfügung.

Deshalb sagen wir Ihnen gleich zu Beginn, dass Sie sich besser die Hilfe eines Profis holen sollten, denn das kann sich später als unschätzbar herausstellen. Personen, die noch nie an dieser Art von Arbeit teilgenommen haben, sollten dies auf keinen Fall alleine tun. Abgehängte Decke aus Kartonplatten – Gips ist kein Zuckerschlecken.

Wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie eine solche Decke füllen und streichen können, finden Sie in diesem Artikel https://instahome.info/jak-szpachlowac-sufit-z-plyt-gk-i-malowac/ eine ausführliche Anleitung wie das Schritt für Schritt geht!

Inhaltsverzeichnis

DECKENABMESSUNG UND BELEUCHTUNGSMARKIERUNG

Bevor Sie irgendwo anfangen zu bohren und zu montieren, sollten wir zuerst die Stellen markieren, an denen unsere Beleuchtung platziert werden soll. Wir markieren den oder die Punkte, an denen Halogene vorhanden sind, mit einem Bleistift. Wenn wir damit fertig sind, gehen wir zur nächsten Stufe über.

Jetzt müssen wir den tiefsten Punkt unserer Decke finden und die Höhe der Vertiefung markieren, in unserem Fall waren es 6 cm. Es ist auch sehr wichtig, diesen Abstand richtig zu markieren, denn von diesem Punkt aus werden wir Wandstrukturen anbringen.

Der nächste Schritt ist, eine lange horizontale Linie an die Wand zu ziehen, natürlich mit Hilfe einer Wasserwaage, ohne die haben wir nicht einmal etwas, an das wir uns nähern können. Dann bestimmen wir die Länge des Gestells, plus oder minus 1 cm, um etwas Spiel zu lassen. Die wichtigsten Messungen liegen bereits hinter uns, sodass wir mit der Montage der Profile beginnen können.

SCHNEIDEN UND INSTALLIEREN VON PROFILEN UNTER ABGEHÄNGTEN DECKENPLATTEN KARTON – GIPS

Wir schneiden das Profil auf die zuvor gemessene Länge (wir empfehlen die Verwendung von UD 30-Profilen), natürlich mit einer speziellen Blechschere.

Zum Schrauben empfehlen wir die Verwendung eines Bohrhammers mit Spezialbohrer für Betonoberflächen. Und natürlich verwenden wir zur Befestigung klassische Stecknadeln. Man sollte nur darauf achten, dass sie im Vergleich zu dem von uns verwendeten Bohrer nicht zu klein sind.

Das zugeschnittene Profil wird entlang der zuvor gezogenen Linie an die Wand gelegt und dann mit einem Bohrhammer Löcher gebohrt. Wenn der erste von ihnen fertig ist, können wir den Stift darin montieren. Wir tun dies, bis schließlich das gesamte Profil an ihnen haftet. Gleichzeitig kontrollieren wir mit einer Wasserwaage die Wasserwaage, damit die Profile nicht schief laufen.

Die Heringe selbst werden etwa alle 40 – 60 cm eingetrieben. Woher wissen Sie, dass der Stift gut und zuverlässig installiert wurde? Es wird leichte Dellen auf dem Gestell geben.

Genauso montieren wir alle unsere anderen Profile rund um die Decke. Der Ablauf ist von Anfang bis Ende praktisch gleich. Am Ende prüfen wir mit Hilfe der langen Ebenen, ob alles absolut gleich ist. Es ist diese Struktur, die für die Höhe der zukünftigen Obergrenze verantwortlich sein wird. Versuchen wir also, sie so gut wie möglich zu gestalten.

MONTAGE DER HAUPTPROFILE UND MESSUNG

Wie man sie anordnet, hängt ganz von der Form des Raums ab, daher ist es schwierig, hier konkrete Ratschläge zu geben. Alle Berechnungen werden auch individuell nach seiner Form durchgeführt. Daher unsere persönliche Beratung zu diesem Punkt. Wir empfehlen Ihnen, dies einem Auftragnehmer zu überlassen, der es sicherlich gut macht.

Hier ein kleiner Rat von uns, die Hauptregale sollten mindestens alle 40/50 cm voneinander entfernt sein. Es muss aber nicht cm zu cm sein. Wenn Sie von Halogen betroffen sind, können Sie das Profil jederzeit verschieben. Da wird nichts passieren. Aber welche Profile zu verwenden sind. Wir persönlich empfehlen den CD60.

Wenn Sie die Messungen bereits hinter sich haben, geht es an die Montage. Der Zuschnitt des Profils CD 60 erfolgt mit einer Blechschere, genau wie die bisherigen Profile UD 30. Außerdem lohnt es sich, die Schnitte leicht nach innen zu biegen, damit das Ganze leichter einlaufen kann. Dann legen wir sie etwa alle 40 cm an vorher festgelegten Stellen an.

MONTAGE DER FLACHAUFHÄNGER

Welche Abhänger zu wählen sind, hängt von der Höhe ab, in der die Struktur installiert wurde. Wenn er unter 8 cm liegt, sind 125 mm am besten geeignet. Etwa alle 100 cm montieren wir Aufhänger. Normalerweise reicht einer für die Mitte jedes Regals, es sei denn, Sie haben ein größeres Badezimmer.

Die Kleiderbügel selbst werden ebenfalls mit Stiften befestigt. Beim Hauptprofil verbindet man sie aber am besten mit selbstbohrenden Schrauben (sog. Flöhe), 2 auf jeder Seite sollten reichen. Wenn Sie fertig sind, biegen Sie die Enden des Bügels so, dass sie nicht stören. Wir wiederholen diese Aktivität mit jedem der Kleiderbügel.

ZIEHEN DER KABEL
Bevor wir mit dem Verschrauben der Platten beginnen, müssen wir noch etwas Drahtziehen.

VERSCHRAUBEN VON GIPSPLATTEN

Auch hier fangen wir wieder an zu raten, natürlich anhand der Messungen. Wir messen die Länge der Gestelle und schneiden das Brett auf die Länge. Auch hier zieht er etwa plus oder minus 1 cm ab, damit das Brett ohne Probleme und Scheuerstellen reingeht. Die Platte selbst wird natürlich mit einem klassischen Tapetenmesser mit auswechselbarer Klinge geschnitten. Perfekt für so eine Aufgabe.

Vor dem Schrauben müssen Sie auch Löcher für die elektrischen Drähte bohren, durch die wir ziehen werden.

Wenn die Bretter fertig sind, geht es endlich ans Bohren. Hier ist auf jeden Fall die Hilfe einer zweiten Person hilfreich, die beim Festhalten der Platte beim Anschrauben hilft. Wir machen es mit einer klassischen Bohrmaschine und mit Hilfe von Blechschrauben. Sie sollten nicht seltener als alle 15 – 25 cm verschraubt werden. Sie sollten mindestens 1 mm in die Platte eintauchen, damit sie nachfolgende Arbeiten, wie z. B. Spachteln, nicht stören.

Und so kommen wir zum Ende unserer Arbeit.

WIE VIEL KOSTET EINE ABGEHÄNGTE DECKE AUS KARTONPLATTEN – GIPS?

Abgehängte Decke aus Pappe – Gips war früher recht günstig herzustellen. Im Moment müssen wir jedoch die Kosten von etwa 120 – 150 € pro m2 berücksichtigen. Darüber hinaus gibt es auch Arbeitskräfte, die auch nicht die billigsten sind. Je nach Region zahlen wir durchschnittlich 100 € pro m2.