Wie baut man ein Kinderhaus aus Holz? Wenn Sie kleine Kinder haben und ihnen eine angenehme Überraschung bereiten möchten, sollten Sie vielleicht darüber nachdenken, einen Mini-Spielplatz zu bauen? Ein kleines Holzhaus, das Sie von Grund auf selbst bauen können, wird diese Rolle sicherlich sehr gut erfüllen. Es ist vielleicht nicht die einfachste Lösung, weil der Kauf einer kleineren und billigeren Plastikalternative eine einfachere Option ist, aber wir denken, dass das Kleinkind mit seiner eigenen Mini-Festung aus Holz viel glücklicher wäre, wo es angenehme Momente beim Spielen mit anderen Kindern verbringen könnte.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um eine solche Aufgabe übernehmen zu können? Nun, wir werden nicht sagen, dass Leute, die ganz frisch sind, den ganzen Aufbau ohne Probleme alleine machen können. Es erfordert zumindest Grundkenntnisse, unter anderem im Umgang mit bestimmten Werkzeugen. Säge, Hammer, Bohrer, Winkelschleifer, Schraubendreher etc. sind unverzichtbare Begleiter bei unserer Arbeit.

Darüber hinaus sollten Sie auch einfache Designs lesen können. Natürlich können wir den Aufbau auch ohne Anleitung selbst erstellen, aber unserer Meinung nach ist das eine unnötige Hürde. Im Internet finden Sie leicht Dutzende von kostenlosen Projekten, die Sie nur noch umsetzen müssen.

Wenn Sie jedoch völlig neu in dem Thema sind, bitten Sie jemanden mit Erfahrung um Hilfe. Nur unter der Anleitung einer Person, die sich damit auskennt, können Sie weiterhin eine wichtige Rolle bei den Bauarbeiten spielen.

Zum Schluss noch eine Sache, die selbstverständliche Voraussetzung, um ein Gartenhaus für Kinder bauen zu können, ist ein Haus oder zumindest ein Grundstück.

AUFMERKSAMKEIT! Das ist kein Hausentwurf, sondern eine anschauliche Darstellung des Arbeitsprozesses und wie das Ganze ungefähr aussieht.

Inhaltsverzeichnis

Vorbereitung des Feldes für das Holzhaus und die Hauptstruktur

Wir beginnen die Arbeit, indem wir mehr oder weniger das Feld zeichnen, auf dem sich unser Haus befinden wird. Bei uns ist es ein Rechteck mit einer Länge von 140 cm und 190 cm. In die Ecken haben wir Dübel eingeschlagen, in die 70 mm breite Kanthölzer eingesteckt werden. Beim Eintreiben in die Oberfläche müssen wir darauf achten, dass alles eben, senkrecht und im 90-Grad-Winkel liegt. Diesem Arbeitsschritt sollten Sie sich widmen, sonst wirken wir ganz am Ende wie ein schiefes Häuschen.

In unsere Anker stecken wir Kanthölzer von 7 mal 7 und 2,5 m Länge, die wir so setzen, dass sie möglichst senkrecht stehen, also ständig mit einer Wasserwaage kontrollieren. Damit sich unsere Pfosten nicht bewegen und starr sind, sollten wir Nägel oder Schrauben verwenden, die wir zwischen Dübel und Pfosten einführen. Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, unsere „Beine“ zu blockieren. Wenn die Pfosten bereits stehen, markieren Sie mit einem Bleistift die Höhe, in der das Haus entstehen soll. Unsere ist etwa 1,5 Meter.

Um unsere Struktur zu stärken, nehmen wir jetzt eine klassische Terrassendiele und schneiden sie auf die richtige Länge. Als nächstes befestigen wir es so an den Kanthölzern, dass es horizontal ist und zwei benachbarte „Beine“ verbindet.

RAT! Wenn Sie alleine arbeiten, schlagen Sie zur Arbeitserleichterung oder zum Schrauben von Brettern provisorisch Nägel in die Kanthölzer, auf denen Sie unsere Terrassendiele ablegen können.

Nachdem Sie das Brett auf die Schrauben gesetzt haben, bohren Sie mit einem Holzbohrer ein Loch, in das wir dann eine Achterschraube mit einer Länge von etwa 110 eintreiben und auf der anderen Seite die Mutter mit der Unterlegscheibe sehr fest anziehen. Wir müssen es so hart machen, dass keine Kurven mehr möglich sind. Der gesamte Vorgang wiederholt sich auch bei gegenüberliegenden Kanteln.

Ganz unten verbinden wir die Anker aus dem Kantholz von außen mit großen und dicken Schrauben, die wir mit einem Schraubendreher mit passender Spitze festziehen.

Von vorne und hinten müssen wir die Bretter auch fast genauso befestigen wie zuvor. Der einzige Unterschied bei der Arbeit besteht diesmal darin, dass unsere Schrauben diesmal aneinander vorbeigehen. Das Ganze wird zusätzlich mit klassischen Holzschrauben verstärkt.

Ganz unten in der Struktur, in Bodennähe, machen wir einen ähnlichen „Rahmen“ so, dass die Bretter die Metallanker bedecken. Und so haben wir die Hauptstruktur geschaffen, jetzt können wir mit den nächsten Phasen unserer Arbeit fortfahren.

Machen Sie den Rahmen des Hauses

Wenn unser Holzhaus für Kinder solide und beständig sein soll, sollten Sie auch eine solide Rahmenkonstruktion erstellen, auf der es weitgehend basiert. Unsere Hauptstruktur ist vollständig und kohärent, also ist es an der Zeit, die ersten Schritte beim Bau eines Hauses zu unternehmen.

Auf der Höhe des zukünftigen Stockwerks des Hauses in der Mitte schrauben wir noch ein Brett fest, damit die Struktur in Zukunft unter dem Einfluss der Ausbeutung durch Kinder nicht zu schnell durchhängt und sich abnutzt. Dann legen wir die Bretter darauf und legen sie auf der Rückseite auf eine Höhe mit der Struktur des Rahmens des zu bauenden Hauses. An der Vorderseite legen wir eine Wasserwaage an und markieren auf den Brettern mit einem Bleistift, wo wir sie schneiden müssen.

Zwei Bretter an den Rändern mussten mit einer Stichsäge zugeschnitten werden, damit die Kanthölzer problemlos darauf passten. Denken Sie daran, sie symmetrisch anzuordnen, in unserem Fall stehen sie auf beiden Seiten etwa 2 cm heraus.

Unsere bereits zugeschnittenen Bretter, die in den nächsten Arbeiten als Boden und Terrasse dienen, werden mit entsprechenden Holzschrauben mit der Konstruktion verschraubt. Befestigen Sie die Schrauben an den Enden der Dielen und in der Mitte. Es wäre gut, wenn sie mindestens etwa 40 cm voneinander entfernt wären.

Konstruktion des Rahmens des Hauses

Wir ordnen die Balken so an, dass sie wie unser Traumhaus aussehen. Am besten einen Bodentest machen. Wenn uns der Umfang des Hauses schon zusagt, schneiden wir die Balken an den richtigen Stellen und verschrauben sie mit Holzschrauben so, dass sie fest haften. Es lohnt sich, sie in den Innenecken mit speziellen Metallprofilen zu verstärken. Denken Sie daran, dass wir zwei gleiche Strukturen für die beiden Kanten unserer kleinen Struktur benötigen.

Verwenden Sie nun sehr lange Schrauben, um unsere Originalrahmen am Boden zu befestigen. Unser Haus wird ca. 120 – 130 cm lang sein und eine Miniterrasse von ca. 60 cm haben. Wenn alles ausreichend konsistent ist, können wir endlich mit dem Errichten von Wänden fortfahren.

Unser Skelett ist nun fertig.

Die Wände des Hauses aus Brettern herstellen

Jak zbudować domek dla dzieci z drewna?

Da muss man nicht viel philosophieren, einfach die Bretter auf die richtige Breite zuschneiden und mit Holzschrauben an die Kanthölzer schrauben. Denken Sie daran, die richtige Länge zu wählen. Manchmal kann es passieren, dass das Brett an den Kanten bricht. Um dies zu vermeiden, können Sie vorab ein Loch bohren, in dem wir unsere Schrauben befestigen.

Wir wiederholen den Vorgang fast Brett für Brett, bis wir zwei Wände bauen. Achten Sie beim Kauf von Brettern darauf, ob sie gerade genug sind, es wird Ihnen das Leben bei der Arbeit wirklich erleichtern.

Dachkonstruktion

Okay, da das Skelett ist, die Wände da sind, ist es wahrscheinlich an der Zeit, das wichtigste Element beim Bau von Gebäuden zu machen, nämlich ein gutes Dach. Kein Grund zu warten, machen wir uns an die Arbeit.

Wir beginnen damit, die Pfosten zu schneiden und sie an den Rahmen zu schrauben, das wird das Ganze erheblich stärken. Ganz oben bringen wir ein Stück Isolierfolie an, die dazu beiträgt, die Auswirkungen unserer Arbeit vor Regen und anderen Niederschlägen zu schützen. Am einfachsten ist es für uns, es mit einer Pistole für Bauklammern zu montieren. Ganz zum Schluss schneiden wir unsere Folie so zu, dass sie nicht übersteht.

Jetzt ist es Zeit zu beenden. Wir beenden das Dach mit genau den gleichen Brettern wie die Wände. Natürlich können Sie auch Fliesen oder spezielle Dachpappe verwenden. Wir haben uns für Bretter entschieden, weil wir noch welche übrig hatten. Befestigen Sie sie mit Nägeln und Holzschrauben. Auf diese Weise ist unser Dach fertig.

Ausschneiden von Türen und Fenstern

Arbeiten Sie bei Fenstern und Türen vom Zuschneiden und Verschrauben der Bretter mit den Pfosten von vorne direkt am Boden. Dann schneiden wir Türen und Fenster an allen Stellen aus, die wir für geeignet halten. Eine klassische Schleifmaschine mit einer speziellen Scheibe zum Schneiden von Holz eignet sich dafür sehr gut.

Es dauert praktisch eine Sekunde und alle Bretter sind ausgeschnitten. Denken Sie daran, eine Brille zu tragen. Augen und Späne mögen sich nicht besonders.

Und das würde reichen. Ganz zum Schluss geht es noch darum, die Tür einzusetzen, sensible Stellen, an denen Kinder Splittern ausgesetzt sind, abzuschleifen und mit entsprechenden Holzfarben und -lacken zu streichen.

Zusammenfassung

Lohnt es sich, ein solches Gartenhaus aus Holz für Kinder zu bauen? Nun, das hängt von Ihnen ab, denn solche Konstruktionen erhalten Sie komplett fertig in Geschäften wie OBI. Wenn Sie jedoch wissen, wie es geht, und Sie ein freies Wochenende zum Arbeiten haben, empfehlen wir Ihnen, dies zu tun. Sie können Ihre eigene einzigartige Form kreieren und der Preis ist um ein Vielfaches niedriger als bei Fertigprodukten aus dem Ladengeschäft, aber die Antwort auf die Frage überlassen wir Ihnen.